Kenia erhöht Visagebühren

Kenia-Besucher müssen vom Jahr 2011 an wieder 50 US-Dollar oder 40 Euro Visagebühr für die Einreise zahlen. Wie die Zeitung "The Standard" berichtete, begründete Tourismusminister Najib Balala diese Erhöhung mit einer Angleichung an die anderen Länder der ostafrikanischen Gemeinschaft. Auch die Nachbarn Uganda und Tansania verlangten 50 US-Dollar für ein Visum. Kenia hatte die Visagebühren im Frühjahr 2009 halbiert, um mehr Touristen ins Land zu locken.