Vereinstreue

Barsbütteler SV verzichten auf Spartenzuschläge

Thomas Jaklitsch
"Damit bedankt sich die Vereinsführung bei den Mitgliedern für Treue und Solidarität", sagt Geschäftsleiterin Sabine Fülscher.

"Damit bedankt sich die Vereinsführung bei den Mitgliedern für Treue und Solidarität", sagt Geschäftsleiterin Sabine Fülscher.

Foto: Privat / HA

Sportverein entlastet seine Mitglieder im ersten Quartal des neuen Jahres und bekankt sich damit für deren Solidarität

Barsbüttel. Der Barsbütteler Sportverein verzichtet im ersten Quartal des neuen Jahres auf alle Spartenzuschläge und setzt somit ein kleines Zeichen in der großen Krise. "Damit bedankt sich die Vereinsführung bei den Mitgliedern, die mit Geduld, Verständnis und Verzicht dennoch ihre Treue und Solidarität bewiesen haben", sagt Geschäftsleiterin Sabine Fülscher. Auf viele Sportangebote musste im Corona-Jahr 2020 wochenlang komplett verzichtet werden, einige Angebote seien nur mit starken Einschränkungen möglich gewesen, so Fülscher. Die Beitragszahlungen hätten es dem Verein ermöglicht, die fixen Kosten zu decken und in neue Technik zu investieren. Damit seien nun zumindest einige Online-Angebote möglich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport