Stormarn
Ahrensburg

Letztes Spiel vor der Winterpause für THC Ahrensburg

Ahrensburg. Die bisherige Feldsaison in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein läuft für die Hockeyherren des THC Ahrensburg überraschend erfolgreich. Bevor es in die Winterpause und die Regionalliga-Saison in der Halle geht, wartet am morgigen Sonnabend
(17 Uhr, Am Waldschlößchen) in der letzten Partie des Jahres unter freiem Himmel mit der TG Heimfeld II eine harte Aufgabe. Die Hamburger belegen Rang drei, einen Zähler vor den fünftplatzierten Stormarnern.

Mit dem 3:2 (2:2) gegen den Tabellenvorletzten Harvestehuder THC II hatte das Team von Trainer Florian Führer zuletzt einen möglicherweise schon richtungsweisenden Sieg – den zweiten in der laufenden Saison – gefeiert. Jan Neuber (13., 24. Minute) brachte die Gastgeber im ersten Durchgang zweimal in Führung, der HTHC glich aber jeweils wenig später aus. Nach einer kurzen Ecke traf Rodin Duchow in der 56. Minute zum Heimsieg. „Wir waren endlich wieder mit 16 Mann beim Spiel. Diese zusätzliche Kraft tat jedem gut“, sagte Kapitän Nikolas Kreß.