Stormarn
Fußball

Trainer Oliver Zapel verlängt beim SV Eichede

Oliver Zapel bleibt auch als DFB-Fußball-Lehrer beim SV Eichede

Oliver Zapel bleibt auch als DFB-Fußball-Lehrer beim SV Eichede

Foto: Henrik Bagdassarian

Der DFB-Fußball-Lehrer einigt sich mit dem Verein auf weitere Zusammenarbeit bis 30. Juni 2017. Zapel wird auch Nachwuchsleiter.

Steinburg.  Der SV Eichede und Cheftrainer Oliver Zapel haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der 48-Jährige, der vergangene Woche die Prüfung zum DFB-Fußball-Lehrer bestanden hatte und mittelfristig ein Engagement im Profibereich anstrebt, unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2017 gültigen Kontrakt. Der Verein gab in einer Pressemitteilung bekannt: „In Bezug auf die weitere Karriereplanung von Oliver Zapel verständigten sich beide Seiten darauf, dass der Eicheder Cheftrainer im Fall eines sportlich interessanten Angebots aus dem Profifußball vorbehaltlich der Zustimmung des SV Eichede vorzeitig zu einem anderen Club wechseln kann.“

Zudem wird der Reinbeker seinen Verantwortungsbereich erweitern und künftig neben seiner Aufgabe als Chefcoach der Schleswig-Holstein-Liga-Mannschaft als Nachwuchsleiter tätig sein. „Damit kann der Verein auch außerhalb der unmittelbaren Trainingsarbeit mit der Ligamannschaft langfristig von den Kompetenzen profitieren, die Oliver Zapel in der Fußball-Lehrer-Ausbildung erworben hat“, sagte der Vorsitzende Olaf Gehrken.

Im Spiel gegen Holstein Kiel II (Sonntag, 15 Uhr, Matthias-Claudius-Straße) muss Zapel erneut auf die verletzten Marco Schubring und Torge Maltzahn verzichten.