Stormarn
Karate

Zwei Reinbeker Karatekämpfer holen Team-Bronze

Für Fabian Ziebinski (l.) und Sascha Veldung von der TSV Reinbek war es bereits die zweite DM-Teilnahme

Für Fabian Ziebinski (l.) und Sascha Veldung von der TSV Reinbek war es bereits die zweite DM-Teilnahme

Foto: Henrik Bagdassarian / HA

Team Schleswig-Holstein gewinnt Bronze im Mannschaftswettkampf. Mit Fabian Ziebinski und Sascha Veldung waren zwei Reinbeker dabei.

Reinbek.  Die Karatekämpfer Sascha Veldung und Fabian Ziebinski von der TSV Reinbek haben bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit dem Team Schleswig-Holstein die Bronzemedaille gewonnen. „Nach vielen Jahren des Misserfolgs konnten wir im Teamwettbewerb der Erwachsenen endlich wieder eine Medaille holen“, freute sich Timo Stieger-Fleischer über den Erfolg.

Der Landestrainer und Coach der TSV musste in Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen) allerdings bis zum Schluss um eine Podiumsplatzierung zittern. Im Kampf um Platz drei stand die Begegnung gegen Banzai Berlin beim Stand von 2:2 vor dem letzten Duell auf des Messers Schneide - und Ziebinski im alles entscheidenden fünften Kampf gehörig unter Druck. Doch selbst ein schneller Rückstand brachte den 22-Jährigen nicht aus der Fassung. „Fabian hat dem Druck bravourös standgehalten“, sagte Stieger-Fleischer, „und souverän und abgeklärt den Kampf mit 3:1 für sich entschieden.“

Stieger-Fleischer hatte sein Team mit Mannschaftsweltmeister Patrick Urban, Mannschafts-Vize-Weltmeister Noah Bitsch und dem amtierenden deutschen Vizemeister Robin Endricat prominent aufgerüstet.

Bitsch (bis 84 Kilogramm) und Urban (bis 67 Kilogramm) gewannen in ihrer Gewichtsklasse im Einzelwettkampf die Goldmedaille.