Bad Oldesloe

Acht Bezirksmeister aus Stormarn

51 Judoka bei Titelkämpfen der Altersklasse U 15 in Oldesloer Masurenweg-Halle

Bad Oldesloe. Medaillenregen für Stormarns Judokämpfer bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften der Altersklasse U 15 in Bad Oldesloe: Die zwölf bis 14 Jahre alten Jungen und Mädchen aus dem Kreisgebiet gewannen in der Sporthalle der Schule am Masurenweg 20 Mal Edelmetall. Achtmal standen sie ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Der TSV Glinde stellte mit Mascha Ballhaus (Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm), Seija Ballhaus (bis 44 Kilogramm), Sophie Baumeister (bis 57 Kilogramm), Yerrick Schriever (bis 37 Kilogramm) und Moritz Nagel (bis 46 Kilogramm) allein fünf Titelträger, war damit hinter dem achtmal siegreichen Budokan Lübeck zweiterfolgreichster Verein.

Beim Judoclub Ahrensburg freute man sich über drei Bezirksmeister: Jonathan Braun setzte sich in der Gewichtsklasse bis 34 Kilogramm durch, zudem siegten Anton Maas (bis 43 Kilogramm) und Joscha Loos (bis 60 Kilogramm). Der gastgebende VfL Oldesloe stellte nur eine Teilnehmerin: Lea Pramel wurde in der mit sechs Kämpferinnen am besten besetzten Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm Dritte.

Die Meisterschaften litten etwas unter der geringen Beteiligung. „Es waren nur 51 Kinder und Jugendliche dabei, das ist sehr wenig“, sagte Eckhart Keil vom Judoclub Ahrensburg.

Die besten von ihnen dürften am kommenden Sonntag, 3. November, in der Willy-Bull-Halle in Bad Schwartau auf größere und vor allem stärkere Konkurrenz treffen – von 10 Uhr an geht es dort in 19 unterschiedlichen Klassen um die Landesmeistertitel.

Zweite Plätze belegten in Bad Oldesloe Annika Hammer, Fielena Brammer und Celina Westphal (alle TSV Glinde) sowie Henrika Kudlik, Lorenz Niemann und Benjamin Savinson (alle Judoclub Ahrensburg).

( (tj) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport