Steinburg

Eichede II verschenkt bei 1:3 sicher geglaubten Punktgewinn

„Uns fehlt einfach die Cleverness, um in der Schleswig-Holstein-Liga unter Druck ein Unentschieden über die Zeit zu retten“, sagte Gerd Dreller, Trainer des SV Eichede II.

Steinburg. Die Steinburger Fußballer haben bei der 1:3 (1:1)-Niederlage gegen Vorjahres-Vizemeister Holstein KielII kurz vor Ende der Partie einen sicher geglaubten Punktgewinn leichtfertig aus den Händen gegeben. Lukas Michaelis (81.Minute) und Rene Guder (86.) bestraften zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und besiegelten die fünfte Saisonniederlage der auf Rang 14abgerutschten Stormarner. Bereits vor dem Seitenwechsel hatte Darry Geurts die Gäste erstmals in Führung (18.) gebracht, ehe Arnold Lechler knapp fünf Minuten später der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen war.

SV Eichede II: Pöhls – Güzel, Buchholz, Jacob Rienhoff, Plate – Jürgensen, F. Hinkelmann – Salhi (76.Havemann), Sejdiu, Bahn (83.Hallmann) – Lechler (71.Kohn).