Stormarn

TSV Bargteheide macht bei 4:0 erst in der Schlussphase alles klar

Der erwartete dritte Sieg in Folge war mühsamer, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Bargteheide. Beim 4:0 (0:0)-Erfolg des TSV Bargteheide gegen den TSV Lensahn, einen der Abstiegskandidaten der Fußball-Verbandsliga Süd-Ost, fielen die Tore erst in der Schlussviertelstunde. Cedric Lühmann erlöste mit seinem Treffer aus kurzer Distanz im Anschluss an einen Eckball in der 75. Minute die frierenden Zuschauer, die ein Spiel auf ein Tor sahen, nämlich das der Gäste. Der eingewechselte Maik Kohrs (76.), Christoph Heinz (87.) und Alexander Fürstenberg (88.) erhöhten schließlich noch zum klaren Sieg.

"Ich bin zufrieden. Manchmal brauchst du halt auch Geduld", sagte Coach Ralf Bargmann, der gegen die seit nunmehr fünf Spielen sieglosen Gäste allein im ersten Durchgang acht Chancen seiner Elf notierte.

TSV Bargteheide: Johann - Altmann (71. Kohrs), Kaempff, Strusch, Ihns - Fürstenberg, Lühmann (80. Steinmann), Meyer, Heinz - Bischkopf (71. Schäkel), Drews.