Stormarn
Deutsche Jugendmeisterschaften

Marco schwimmt bei DM neue Bestzeit

Marco Valentin bestätigte sein Vorjahresergebnis, wieder wurde er Fünfter bei den deutschen Jugendmeisterschaften, rundum zufrieden war der Ahrensburger trotzdem nicht.

Ahrensburg - 800 Meter Freistil in 8:46,80 Minuten bedeuteten eine neue Bestzeit für den 16-Jährigen, "ich hatte mir allerdings vorgenommen, noch etwas schneller zu sein", sagte er. So aber wartet das Talent aus Reihen des FC Voran Ohe weiter auf seine erste DM-Medaille. Der Triumph bei den Titelkämpfen in Hamburg wäre für den Stormarner eine ganz besondere Freude gewesen.

"Ich mag die Wettkämpfe in der Nähe am liebsten, dann kann man zu Hause übernachten", sagte Marco, die perfekte Erholung fand er im eigenen Bett aber offenbar nicht. "Zu Beginn war ich noch gut, am letzten Tag habe ich dann in allen Bereichen abgebaut", sagte der Schüler nach für ihn enttäuschenden 16:53,67 Minuten zum Abschluss über 1500 Meter (Platz acht). Besser war es für den Langstreckenspezialisten zuvor trotz Rang 14 über 400 Meter gelaufen, dort hatte er seine persönliche Bestzeit auf 4:15,11 Minuten gesteigert.

Marcos Klubkamerad Oliver Coym aus Pölitz fehlte in Hamburg. Der Vorjahres-Dritte über 1500 Meter, Zweitplatzierter der Wahl zu Stormarns Sportler des Jahres 2008, muss wegen einer Verletzung pausieren.

In Abwesenheit des 14-Jährigen erreichte aus Stormarn neben Marco nur Fabian Horstmeier (17) von der TSV Reinbek eine vordere Platzierung. Er kam über 50 Meter Rücken in 30,59 Sekunden auf den zwölften Rang. (söb)

Weitere Ergebnisse, Jungen, Jahrgang 1991, 50 Meter Freistil: 16. Malik Malagic 25,48, 17. Fabian Horstmeier (beide TSV Reinbek) 25,51; 100 Meter Freistil: 25. Fabian Horstmeier 55,61; Jg. 95, 100 Meter Freistil: 26. Malte Wulf (TSV Reinbek) 59,88; Mädchen, Jg. 95, 100 Meter Freistil: 28. Laura Bendfeldt (Ahrensburger TSV) 1:02,56; 100 Meter Rücken: Laura Bendfeldt 1:11,79; 50 Meter Freistil: 25. Laura Bendfeldt 29,00; 200 Meter Rücken: 21. Laura Bendfeldt 2:34,18