Stormarn

Tor von Heinz sichert Bargteheide Klassenverbleib

Es war das bisher wohl wichtigste Tor seiner Karriere, das Christoph Heinz in der 24. Minute des Gastspiels beim Sereetzer SV erzielte.

Bargteheide. Es war das Tor, das für den TSV Bargteheide einen 1:0 (1:0)-Sieg und den Verbleib in der Fußball-Verbandsliga Süd-Ost bedeutete. Im Finale des Abstiegskampfs ist Heinz zum Retter geworden, er hatte ja schon drei Tage zuvor zum 1:0 beim Breitenfelder SV getroffen.

Nach dem Schlusspfiff trübte eine Massenrangelei, mit ausgelöst von dem mit der Roten Karte bestraften TSV-Verteidiger Aris Kukanda, die gute Laune der Stormarner, deren Klassenverbleib endgültig erst 23 Stunden später dank des Remis des WSV Tangstedt besiegelt war.

TSV Bargteheide: Johann - D. Behnk, Strusch, Steffen, Kukanda - Westphal (78. Stiller/88. Kohrs), Lühmann, L. Behnk (89. Klötzner), Fürstenberg - Ihns, Heinz.