Stormarn

Oststeinbeker SV beendet Saison mit 5:1 in Uetersen

Oststeinbek. Vor dem gemeinsamen Kiezbummel ein letzter Sieg, so ließen die Fußballer des Oststeinbeker SV die Saison in der Oberliga Hamburg ausklingen. Mit einem 5:1 (3:1) beim TSV Uetersen beendete der Aufsteiger eine Serie, die Trainer Stefan Kohfahl als "überragend" einstufte. Rang sechs in der Abschlusstabelle ist ein Erfolg, an dem sich der OSV in Zukunft wird messen lassen müssen.

In Uetersen trafen noch einmal die üblichen Kandidaten Gökhan Cihan (23., 38. Minute), Marco Braesen (40.) und Onur Ulusoy (50., 76.), doch wohl erst Ende der Woche wird Klarheit herrschen, wer von ihnen am Meessen bleibt. "Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass wir wieder ein schlagkräftiges Team haben werden", sagte Kohfahl, dem als Nachfolger von Co-Trainer Lothar Strahls künftig Lars Landschof (bisher SC Ellerau) als Assistent zur Seite stehen wird.

Oststeinbeker SV: Gößling (68. Werth) - Akyil, Stendel, Schmidt, Blohm (46. Günaydin) - Hiob, Weiß, Ulusoy, Polat - Braesen (63. ldir), Cihan.