Stormarn

Eichede gewinnt "Endspiel" um den dritten Platz

Wagner und Kolodzick treffen zum 2:1-Auswärtserfolg gegen Eider Büdelsdorf

Steinburg. An den Meister Holstein Kiel II und den VfR Neumünster ist kein Herankommen mehr, den dritten Platz in der Schleswig-Holstein-Liga aber haben die Fußballer des SV Eichede dank eines 2:1-Auswärtssiegs über Eider Büdelsdorf vorzeitig sicher. Als Aufsteiger in die Spitzengruppe, diese bemerkenswerte Entwicklung feierte die Mannschaft am Abend auf dem Amtsfeuerwehrfest in Eichede. Auch der sonst so auf Disziplin bedachte Trainer Hans-Friedrich Brunner war ausgelassener Stimmung. "Wie wir durch die Liga marschieren, zeigt den hervorragenden Charakter des Teams", sagte er.

Dennis Wagner (36. Minute/Foulelfmeter) und Fabian Kolodzick (73.) trafen für den SVE, Rouven Abel verkürzte (80.). Büdelsdorfs Mustafa Korkmaz sah "Rot" (45.), André Drewes "Gelb-Rot" (85.).

SV Eichede: Venz - Marwege, Buchholz, Jacob Rienhoff, Zimmermann (75. Biermann) - Ann, Jan-Ole Rienhoff, Barsuhn (71. Barsuhn), Wagner (85. Lim) - Kolodzick, Maltzahn.