Polizei Reinbek

SUV rammt Kleinwagen – zwei Verletzte

Eine SUV-Fahrerin hat eine Opel-Fahrerin gerammt.

Eine SUV-Fahrerin hat eine Opel-Fahrerin gerammt.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig

Nach einem Unfall auf der Sachsenwaldstraße in Reinbek sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Hinweise zum Unfallhergang geben?

Reinbek. Nach einem Unfall am Mittwochabend auf der Sachsenwaldstraße/Königstraße sucht die Polizei Reinbek nun Zeugen. Es gibt noch Unklarheiten beim Unfallhergang.

Unfall auf Sachsenwaldstraße - Polizei Reinbek sucht Zeugen

Laut Polizei befuhr eine 30 Jahre alte Frau mit ihrem Opel Agila aus Aumühle kommend die Sachsenwaldstraße. Als sie die Ampelkreuzung in Richtung Glinde überqueren wollte, kam plötzlich ein Seat Tarraco von der linken Seite in die Kreuzung gefahren, und es kam zur Kollision. Die 39 Jahre alte SUV-Fahrerin kam vom Parkplatz des Edeka Kratzmann und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die Fahrerin des Opels und ihre 24 Jahre alte Beifahrerin leicht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der entstanden Schaden wird auf 16.500 Euro geschätzt. Beide Unfallbeteiligten gaben an, dass ihre Ampel Grün zeigte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachten haben. Möglicherweise hatte eine der Autofahrerinnen eine rote Ampel übersehen.

Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizei Reinbek unter Telefon 040/727 70 70.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek