Damals

Wentorf baut Parkplätze

Schon vor 60 Jahren hatten Kommunen "Kummer mit der Motorisierung".

Schon vor 60 Jahren hatten Kommunen "Kummer mit der Motorisierung".
Zwar genügten die Hauptstraßen wohl den Anforderungen des Verkehrs. Es fehlte jedoch an Parkplätzen. Am 3. August 1955 begannen im Auftrag der Gemeinde Wentorf die Bauarbeiten für die Parkplätze am Reinbeker Weg. Mit Holzschubkarre und Walze wurde die Fläche, begrenzt von zarten Heckenpflanzen, geschaffen. Angelegt hinter dem Abzweig Haidgarten wird sie noch heute dankbar genutzt. Allerdings ahnte damals sicherlich niemand, dass dort einst auch Glas- und Altpapiercontainer stehen würden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek