Rauferei

Betrunkener Radler und Autofahrer prügeln sich

Reinbek (sho). Mit einem stark geschwollenen blauen Auge ist am Mittwochabend ein Reinbeker Radfahrer (37) ins Krankenhaus St. Georg in Hamburg gebracht worden.

Die Verletzung ist das Ergebnis einer Rauferei, an der auch noch ein 37-jähriger Autofahrer und sein Beifahrer (34) beteiligt gewesen sind. Was sich gegen 20.30 Uhr an der Schulstraße, Höhe Sachsenwaldschule, zugetragen hat, kann die Polizei nur anhand der Spuren und der Aussagen der Beteiligten rekonstruieren.

Demnach tauchte gegen 20.30 Uhr im Scheinwerferlicht des beteiligten BMW ein betrunkener Radfahrer auf, der wild gestikulierte und Schlangenlinien fuhr. Wenig später musste der Autofahrer scharf bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Es wurde ihm nicht gedankt: Der Betrunkene trat wütend gegen die Tür, demolierte einen Scheinwerfer - wenig später hatte er ein blaues Auge, der Autofahrer Schürfwunden an der Hand. Wer die Rauferei angezettelt hat, muss die Polizei nun klären. Fest steht schon jetzt: Der Radfahrer hat eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Sachbeschädigung, beide eine Anzeige wegen Körperverletzung.