Gewässersanierung

Alte Fischteiche nun komplett entschlammt

Reinbek (kb). Wo bis zum Frühjahr noch drei verschlammte Tümpel vor sich hin müffelten, warten nun 5000 Quadratmeter Teichfläche auf neue Bewohner und Nutzer - neben einer Armada von Stockenten, die sich schon heimisch fühlt.

Kai Dusenschön, Landwirt auf Gut Silk zu dem die Teiche gehören, hat die Gewässer an der Sachsenwaldstraße gegenüber Abzweig Silker Weg komplett sanieren lassen. "Sie waren früher mal an Angler verpachtet. Dann kümmerte sich niemand mehr. Laub der alten Eichen sammelte sich und füllte sie auf", sagt er.

Er ließ die natürlichen Teiche mit dem Bagger entschlammen und die Einläufe instand setzen. "Sie werden von der Bornbek gespeist, die sowohl Quellwasser liefert, als auch das Oberflächenwasser von etwa 150 Hektar Land über die Teiche zur Bille führt", erläutert der Landwirt. Er ist froh, dass die Schlammbecken durch idyllische, bis zu 2,50 Meter tiefe Wasserflächen ersetzt werden konnten und sucht neue Nutzer. "Ich kann mir vorstellen, dass Angler dort Fische aussetzen, um sie später selbst wieder zu angeln und dort ihre Freizeit verbringen. Für eine gewerbliche Nutzung ist die Fläche zu klein. Aber es spricht auch nichts gegen eine Nutzung als Schwimmteich", sagt Dusenschön. Wer an der Pacht interessiert ist, erreicht ihn unter Telefon (040) 78 10 23 99.