Info

Warnung

Um sich vor unseriösen Praktiken zu schützen, rät die Handwerkskammer Lübeck: Kunden sollten sich die Handwerkskarte zeigen und Auskunft darüber erteilen lassen, bei welcher Handwerkskammer der Betrieb eingetragen ist.

Vor Vertragsabschluss sollten sich die Kunden über die aus dem Auftrag resultierenden Kosten sowie den Umfang der Arbeiten informieren und einen Kostenvoranschlag anfordern. Ein seriöser Handwerksbetrieb wird den Kostenanschlag genau erläutern und alle diesbezüglichen Fragen beantworten.

Grundsätzlich gilt: Vorsicht bei Haustürgeschäften. Die Alarmglocken müssen beim Kunden bereits läuten, wenn ein Betrieb unaufgefordert klingelt und ein Geschäft sofort abschließen will. Seriöse Unternehmen werden von dieser Form der Kundenakquise nie Gebrauch machen.