Ausschuss

"Fällt" morgen die Baumschutzsatzung?

Reinbek (sho). Vor 30 Jahren hat sich die CDU Reinbek für eine Baumschutzsatzung ausgesprochen. Jetzt "fällt" die Partei ihre eigene Entscheidung. Eine Satzung sei bevormundend und mit einem großen bürokratischen Aufwand verbunden.

"Wir wollen die Verantwortung wieder in die Hände derer legen, die den Baumbestand angelegt und gepflegt haben", sagt Ernst-Dieter Lohmann für seine Partei. Kritikern, die meinen, nun falle ein Baum nach dem anderen, widerspricht er schon jetzt. "Derart negative Erfahrungen musste keine unserer Nachbarkommunen machen, die bereits auf ihre Baumschutzsatzungen verzichtet haben", sagt Lohmann. Der Umweltausschuss wird sich am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr im Reinbeker Rathaus, Hamburger Straße 5-7, mit dem Thema beschäftigen. Zur Abstimmung stehen die komplette Aufhebung der Baumschutzsatzung oder eine Überarbeitung, die die gesetzlichen Änderungen im Bundes- und Landesnaturschutzgesetz berücksichtigt. Argumente für die Satzung sind der Schutz der Bäume, ein Gegenargument ist ein Abbau der Bürokratie.