Tagespflegeeinrichtung

Wichtel möchten Krippenkinder werden

| Lesedauer: 2 Minuten

Reinbek (amü). Clara (1) wippt, Emil (2) und Sascha (2) springen ins Bällebad. Zwischen Schaumstoffpolstern wuseln acht "Wichtel" im Alter bis zu drei Jahren.

Von 7.30 bis 16.30 Uhr sind die beiden Erzieherinnen Kerstin Schmidt (47) und Ramona Schoknecht (33) im Einsatz, um die "Pampers-Bande" zu betreuen. Malen, Singen, Musizieren, Vorlesen, gemeinsames Essen und Spielen gehören zum Programm in der Tagespflegeeinrichtung, die 2003 an der Bergstraße 4 eröffnet hatte. Ob sie noch weitere fünf Jahre übersteht, ist zurzeit unklar.

"Rechtliche Änderungen für Tagesmütter machen den Betrieb seit Januar unwirtschaftlich", sagt Schmidt. Deshalb haben sich Erzieherinnen und Eltern mit der Bitte an die Stadt gewandt, die Einrichtung in eine Krippe umzuwandeln. Ein möglicher Träger ist mit der "agilo gGmbH" gefunden. Der Antrag stand jetzt erstmals im Sozialausschuss auf der Tagesordnung.

Um Nachwuchs braucht sich der "Wichtelclub" nicht zu sorgen. "Jede Woche gibt es mehrere Anfragen von Eltern", sagt Schmidt, die schon längst keine Warteliste mehr führt. Bis August 2011 sind die zehn Plätze belegt. Aber trotz Vollbelegung bliebe ihr ein Stundenlohn von zwei Euro. Unter anderem auch, weil seit Januar alle Einnahmen, auch die Zuschüsse der Stadt, versteuert werden müssen. Alternativ darf Schmidt zwar die Monatsbeiträge pro Kind von derzeit 550 auf 800 Euro erhöhen, aber das könnte sich dann kaum noch jemand leisten, sagt sie.

Unter einer Trägerschaft von agilo müssten die Eltern 451 Euro pro Monat zahlen, rechnete Geschäftsführer Ralf Inzelmann den Politikern vor. Die wollten sich die Entscheidung nicht leicht machen. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, aus Gründen der Gleichbehandlung keiner Umwandlung von Tagesmütterzusammenschlüssen zuzustimmen. Da aber in diesem Fall zwei qualifizierte Erzieherinnen die Einrichtung leiten, meldete Dirk du Pin (SPD) Beratungsbedarf an. Aus dem Rathaus wurden auch wegen der Räumlichkeiten Bedenken angemeldet.

Die Stadt bezuschusst die Tagespflege Wichtelclub im Jahr 2009 mit 20 300 Euro. Bei einer Umwandlung in eine Krippe würden geschätzte 50 000 Euro der Kosten übernommen werden, erläuterte Dagmar Schmalfeldt, Sachgebietsleiterin im Rathaus.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek