Ausstellung

Tierwelt durchs Visier der Kamera betrachtet

Reinbek (ru). Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen - kurz GDT - ist ein Zusammenschluss von Semi-Profis und Hobbyfotografen, die sich ganz der Faszination des Fotografierens der Tierwelt verschrieben haben.

Ihre Jagdgeräte sind die Kameras, ihre Beute grandiose Tierfotografien, die dem Betrachter Einblicke in die Tierwelt gewähren.

Einer von ihnen ist der Aumühler Günther Spillner. Er gehört seit mehr als zehn Jahren der GDT an und zeigt jetzt gemeinsam mit 20 Kollegen in einer kombinierten Veranstaltung mit drei Vorträgen und einer Fotoausstellung eindrucksvolle Tierfotografien. Die Zuschauer erleben Einblicke in die Arbeit der Profis, die sie mitnehmen auf eine Bilderreise in die antarktische Region, nach Afrika und Amerika. Dazu werden in einer Ausstellung 50 großformatige Tierfotografien gezeigt, die gerahmt verkauft werden.

Der Vortrag und die Foto-Ausstellung "Faszination Natur" sind zu sehen und zu hören am Sonnabend, 17. Januar, im Sachsenwald-Forum, Hamburger Straße 4-8. Die zweistündige Bilderreise mit Pause beginnt um 19 Uhr. Karten (fünf Euro) gibt es an der Abendkasse.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek