Einsatz

Polizei bedankt sich bei kleiner Retterin

Aumühle (ru). Den Spaziergang in Aumühle wird Kristina Buhr (10) aus Nettelnburg nicht vergessen. Eine Reinbekerin (69) war an dem kalten Novembertag ausgerutscht und lag hilflos mit gebrochenem Knöchel im Wald.

Kristina entdeckte sie und holte sofort Hilfe. Als Dankeschön lud Polizeistationsleiter Jürgen Rodehorst das Mädchen gestern in die Aumühler Polizeistation ein.

In der Wache erwartete ein festlich gedeckter Tisch Kristina, die von ihrem Vater und ihrer kleinen Schwester begleitet wurde. "Es war mir wichtig, Kristina einzuladen", betonte Rodehorst. "Solche Hilfe ist nicht alltäglich, ihr seid aufmerksame Kinder." Während sich die Reinbekerin bisher nicht bedankt hat, überreichte Rodehorst Kristina und Karolin liebevoll verpackte Geschenke: zum Vorschein kamen Reitutensilien, die die beiden Pferdenärrinnen gut gebrauchen können. "Bleib weiter so mutig", ermunterte der Polizist seinen kleinen Gast.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek