Rettungsdienst

Aus dem harten Arbeitsalltag der Seenotretter

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat seit 1865 schon vielen Menschen das Leben gerettet.

Wer sich über die Arbeit der Helfer informieren möchte, ist bei der Ausstellung "Seenotretter im Bild" im Augustinum Aumühle, Mühlenweg 1, willkommen. Dort werden ab heute bis zum 17. November zahlreiche Exponate wie Seenotkreuzermodelle, Hosenbojen, Leinenschusspistolen sowie zeitgenössische Bilder zu sehen sein. Am Montag, 17. November, können Gäste das harte Leben auf See durch einen 45-minütigen Filmvortrag ab 18 Uhr kennenlernen. Allein 2007 waren rund 800 freiwillige sowie 185 angestellte Rettungsmänner rund um die Uhr im Einsatz.

( (sho). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek