Gastronomie

Sterneköche tischen zum Gourmetfestival in Stormarn auf

Kann Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer (Restaurant Haerlin) auch jonglieren? Gäste erfahren die Antwort vielleicht im März im Park Hotel Ahrensburg.

Kann Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer (Restaurant Haerlin) auch jonglieren? Gäste erfahren die Antwort vielleicht im März im Park Hotel Ahrensburg.

Foto: DESAS / desas

Beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival sind Ahrensburg, Reinbek und Tangstedt wieder mit dabei. Konzept wurde an Corona angepasst.

Ahrensburg/Reinbek. „Wir lassen uns die Freude an kommunikativen Geschmackserlebnissen nicht nehmen“, sagt Klaus-Peter Willhöft, Präsident beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF). Zum 34. Mal startet das älteste Gourmetfestival Deutschlands am Sonntag, 27. September, im großen Festsaal vom Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand. Auch nach Ahrensburg, Tangstedt und Reinbek kommt die kulinarische Veranstaltungsreihe.

18 Spitzenköche kreieren Geschmackskombinationen

Die Restaurants haben wegen der Corona-Pandemie auch die Sicherheit der Gäste, Gastköche und Mitarbeiter im Blick. Konzepte wurden ausgetauscht. „Es gilt, sich mit dem Virus zu arrangieren: ohne lähmende Angst, aber mit gebührendem Abstand und gebotener Achtsamkeit“, sagt Willhöft.

Zwischen September und März zeigen 18 Spitzenköche ihr umfassendes Wissen über Produkte und faszinierende Geschmackskombinationen. Sie servieren ihre Menüs in 16 Mitgliedshäusern. Darunter sind in Stormarn das Park Hotel Ahrensburg, die Restaurant Gutsküche auf Gut Wulksfelde in Tangstedt und das Waldhaus Reinbek. Neu dazugekommen ist das Hotel Wasserleben am Strand der Flensburger Förde.

Neu dabei ist Zwei-Sterne-Koch Tony Hohlfeld

Das Festival wird seit 1987 von der Kooperation Gastliches Wikingland ausgerichtet. In den teilnehmenden Restaurants zeigt ein Gastkoch seine Kreativität am Herd. Neben in Deutschland arbeitenden Köchen sind auch drei dabei, die momentan im Ausland tätig sind: Aus Dänemark kommt Naturliebhaber Rainer Gassner, aus Frankreich David Görne und aus der Schweiz der doppelte Zwei-Sterne-Koch Rolf Fliegauf.

Das SHGF ist beliebt für seinen Mix aus neuen und altbekannten Köchen. In der Veranstaltungsreihe ist unteranderem Berlins einzige Sterneköchin Sonja Frühsammer dabei. Zwei-Sterne-Koch Nils Henkel zeigt am Herd seine Leidenschaft für naturverbundene Küche und alte Gemüsesorten. Dieses Jahr neu dabei ist der frisch gekürte Zwei-Sterne-Koch Tony Hohlfeld aus Hannover.

Jens Rittmeyer verwöhnt Gäste im Waldhaus Reinbek

Die auch aus vielen Fernsehsendungen bekannte Hamburger Starköchin Cornelia Poletto bringt am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. Oktober, ihrer mediterrane Note in die Gutsküche nach Tangstedt (Wulksfelder Damm 15). Im Park Hotel Ahrensburg (Lübecker Straße 10a) präsentiert am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. Januar 2021, der Hamburger Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer (Restaurant Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten) Feinschmeckern seine raffinierten Kompositionen und Texturen.

Saucenliebhaber Jens Rittmeyer aus dem Navigare NSBhotel (Buxtehude) verwöhnt die Gäste im Waldhaus Reinbek (Loddenallee) am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. März 2021, mit seien kulinarischen Künsten. Besucher zahlen für die einzelnen Termine zwischen 95 und 185 Euro. Darin enthalten sind neben dem Fünf-Gänge-Menü auch die passenden Getränke.

Gäste erwartet genug Zeit für Gespräche, Essen und Getränke

Wer die Küche mehrerer Restaurants kennenlernen möchte, kann an der „Tour de Gourmet Solitaire“ am Sonntag, 14. März 2021, teilnehmen. Alleinreisende ab 40 Jahren besuchen erst Berger’s Hotel & Landgasthof in Enge-Sande, dann das Hotel Wassersleben in Flensburg-Harrislee und schließlich das Ringhotel Waldschlösschen Schleswig.

An Genießer im Alter zwischen 18 und 35 Jahren richtet sich die Tour de Gourmet Jeunesse am Sonnabend, 20. März 2021. Sie führt vom Waldhaus Reinbek in den Seehof nach Ratzeburg. Gäste hatten die Reduzierung auf zwei Stationen gewünscht. Damit soll mehr Zeit für Gespräche, Essen und Getränke bleiben.

Alle Informationen und Termine gibt es im Internet auf www.gourmetfestival.de. Dort finden Interessenten auch die einzelnen Preise und können Buchungen vornehmen.