Marktfest

Vier Musikbands rocken in der Ortsmitte

Foto: Tanja Woitaschek / diemoped

Glinde. Am 11. August wird wieder das traditionelle Marktfest gefeiert. Auf dem Marktplatz gibt es dann von Capoeira-Demonstrationen über Bobbycar-Rennen bis zum Armbrustschießen zahlreiche Attraktionen. Highlights sind die vier Musikgruppen.

Auf dem Glinder Marktplatz folgt in diesem Sommer ein Spektakel auf das nächste: Nach der NDR-Sommertour am 21. Juli wird drei Wochen später, am 11. August, das traditionelle Marktfest gefeiert – mit ebenso professionellen Musikern und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Das Familienfest beginnt um 15 Uhr. Dann fällt der Startschuss für das Bobbycar-Rennen, das die Kindertagesstätte Zwergenwache veranstaltet (Anmeldung auf der Internetseite: www.zwergenwache.de ).

Eine Laufkartenaktion lockt die kleinen Besucher bis 17.45 Uhr mit vielen Spielen: Sie können am Glücksrad drehen, Armbrustschießen, durch ein Labyrinth laufen, sich schminken lassen, in Ritterrüstungen schlüpfen, auf der Hüpfburg toben und beim Spielmobil kreativ sein. Um 18 Uhr werden die Preise ausgelost. Auf der Bühne wechseln sich vier Musikgruppen ab: „Vocals & Band“ sowie „Spenn“ – die Girlgroup der Glinder Musikschule – treten am Nachmittag auf. Das Hamburger Duo „diemoped“ interpretiert klassische und zeitgenössische Songs und bestreitet mit der Gruppe „Uturn“, die mit Rock- und Popcoversongs aufwartet, das Abendprogramm.

Einblick in den Judosport und Capoeira gibt der TSV Glinde auf der Aktionsfläche neben der Bühne. Und natürlich darf auch der ökumenische Gottesdienst nicht fehlen (18.30 Uhr).

Die Stadtverwaltung organisiert das Fest zusammen mit den Glinder Vereinen und Verbänden. Die präsentieren ihre Vielfalt an 36 Ständen und bieten darüber hinaus Kulinarisches wie Fleisch vom Grill, Fischbrötchen, Gambas und natürlich Kaffee und Kuchen.