Raubüberfall

Tankstellenmitarbeiterin mit Schusswaffe bedroht

Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb / dpa

Glinde. Ein bisher unbekannter Räuber hat am Mittwochabend die Tankstelle an der Möllner Landstraße überfallen. Gegen 21.50 Uhr betrat er den Verkaufsraum, bedrohte die Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderte das Bargeld.

Die 54-Jährige gab ihm einige hundert Euro aus der Kasse. Mit der Beute flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung. Die Tankstellen-Mitarbeiterin blieb unverletzt. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung im Umfeld ein, allerdings ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige war mit einem dunklen Kapuzenshirt, einer dunklen Jogginghose und schwarzen Schuhen bekleidet . Er hatte, um sich zu maskieren, ein Tuch vor das Gesicht gezogen. Er ist etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank.

Die Kriminalpolizei Reinbek ermittelt wegen schweren Raubes und sucht Zeugen, die etwas zu dem Überfall und möglichen Tatverdächtigen sagen können. Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon (040) 7277070 entgegen.

Die Tankstelle wurde bereits im Februar des vergangenen Jahres überfallen. Damals hatte ein 49-jähriger Glinder den Überfall vereitelt und mit zwei Räubern gerangelt. Diese waren seinerzeit ohne Beute geflüchtet.