Info

Bier brauen zu Hause

Zur Grundausstattung der eigenen kleinen Brauerei gehören ein Gärbehälter und ein Gärröhrchen. Im Internet sind Bierkonzentrate erhältlich, die einen Großteil des Brauprozesses durchlaufen haben. Der Biersud wurde zu einem gehopften Malzextrakt eingedampft, und der Hobbybrauer braucht nur noch Wasser und Zucker hinzu zu geben.

Wer zu Hause Bier braut, muss einiges beachten. 200 Liter pro Jahr dürfen laut Biersteuergesetz für den eigenen Verbrauch hergestellt werden, ohne dass Steuern anfallen. Ein Trick: Wenn mehrere Leute beim Brauvorgang anwesend sind, wird die hergestellte Menge auf sie verteilt. Außerdem muss der Brauer ein Braubuch führen und jeden Sud beim Zoll anmelden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde