Leserbriefe

"Zu viel Geld in eigenwillige Projekte investiert?"

Betr.: "Gemeinde will Gewerbesteuer erhöhen", Glinde-Seite vom 18. 3. 2009

Aprilscherz - oder Wahrheit? Auf der letzten Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses am Montag, 16. März 2009, wurde unter anderem auch das Thema Gewerbesteuererhöhung auf den Tisch gebracht. Wir erinnern uns gern an die Worte des Bürgervor-stehers und auch des Bürgermeisters: "In Oststeinbek istdie Welt noch in Ordnung,ein ausgeglichener Haushalt, keine Verbindlichkeiten mussten ausgewiesen werden, keine finanziellen Sorgen, man könnte sagen alles im grünen Bereich."

Und nun dieser Antrag der CDU auf Erhöhung des Gewerbesteuersatzes. Sollten die Gemeinde und ihre Verantwortlichen in den letzten Jahren doch zu viel Geld in eigenwillige Projekte investiert haben? Über eventuelle Sparmaßnahmen in einigen Bereichen wurde nicht mal gesprochen, geschweige denn nachgedacht. Nun soll unseren gewerbetreibenden Mitbürger/innen in die Tasche gegriffen werden, um den Haushalt zu sanieren. Erstaunlich auch die Einmütigkeit beider großen Parteien zu diesem Thema.

Sollte es einen Investor geben, und dies kein Scherz ist, wäre eine Erhöhung des Steuersatzes zu diesem Zeitpunkt mehr als ungeschickt und auch nicht in Ordnung. Eine mögliche Wiederabsenkung dieser Steuer - wenn möglich sogar noch in diesem Jahr - zeugt von nicht wohlüberlegtem Handeln.

Wenn es diesen solventen Investor gibt, wird dieser wohl aufgrund unseres langjährigen konstanten Gewerbesteuersatzes, der Stadtnähe und anderen wirtschaftlichen Überlegungen kommen, natürlich nicht ohne Eigennutz.

Es würde in Oststeinbek investiert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden, sodass über erwirtschaftete Steuermehreinnahmen eine Sanierung des Haushaltes nicht mehr ge-sprochen werden müsste. Die angedachte Wiederabsenkung des Steuersatzes würde auch entfallen. Alles nur ein Aprilscherz?

Jürgen Verwiebe

Grüner Bogen 38

22113 Oststeinbek

"Erhöhung des Steuersatzes zu diesem Zeitpunkt wäre ungeschickt"

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde