Unfall

Im Passat gegen Baum: 46-Jähriger schwer verletzt

Oststeinbek (sab). Mit einem Rettungshubschrauber musste gestern Nachmittag der Notarzt auf einem Feld nahe der Möllner Landstraße landen: Gegen 16 Uhr war ein Autofahrer in Richtung Glinde kurz vor der Straße Meienhoop gegen einen Baum geprallt.

Der Glinder wurde schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei, war der 46-Jährige mit seinem Passat Kombi aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Baum gerast. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die rechte Fahrbahnseite geschleudert und kam dort seitlich zum stehen. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. Nur durch einen glücklichen Zufall hatte es keinen Gegenverkehr gegeben, sodass keine anderen Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Oststeinbek befreite den Schwerverletzten aus seinem total zerstörten Auto. Der 46-Jährige soll nicht ansprechbar gewesen sein. Er wurde in das Unfallkrankenhaus Boberg eingeliefert. Die Möllner Landstraße war zeitweise voll gesperrt. Der Stau entspannte sich, als eine Busspur für den Autoverkehr geöffnet wurde. Gegen 17 Uhr wurde die Möllner Landstraße wieder freigegeben.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde