Informationen

Senioren-Angebote kompakt in einem Heft

Glinde (ahr). Die Idee, alle Angebote von Vereinen, Verbänden und Institutionen in der Stadt speziell für Senioren in einer Broschüre zusammenzufassen, hatte Elke Radeloff, stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats, schon vor geraumer Zeit.

Durch die Kooperation mit der Stadtverwaltung in Person der Gleichstellungsbeauftragten Claudia Riegler und dem FSJ-ler Eicke Riggers kam 2008 Schwung in das Projekt. Im November tagte ein "Runder Tisch" mit den Angebotsträgern. Jetzt liegt der erste "Glinder Veranstaltungskalender für Senioren" vor. "Wir wollen ältere Mitbürger dazu bringen mitzumachen", sagt Riegler.

Auf 16 Seiten stellen Awo und Paritätischer Wohlfahrtsverband, DRK und Kirchengemeinde, Diskussionstreff 60 Plus und Seniorenunion, Seniorenbeirat, TSV und Volkshochschule ihre Angebote im Jahr 2009 vor. Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben. "Da wir nur geringe Stückzahlen kopieren, können weitere Angebote in der nächsten 'Auflage' berücksichtigt werden", erklärt Radeloff.

Das Heft ist mit "Bordmitteln" erstellt worden. Gestaltet hat es Riggers, kopiert wird es in der Verwaltung. Erhältlich ist die Broschüre an der Rathaus-Information, beim Standesamt, bei der Bücherei und demnächst bei den Anbietern.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde