Kabarett

Scheibner: "Lafontaine wird Bundeskanzler"

Oststeinbek (sab). Was bringt uns 2009? Vor dem Hintergrund der Finanzkrise hat diese Frage tiefgründigere Bedeutung als sonst zu einem Jahresbeginn bekommen. Der Kabarettist Hans Scheibner gastiert am Freitag und Sonnabend, 30. und 31. Januar, erstmals im Theater Oststeinbek und gibt seinen persönlichen, bissig-bösen Ausblick für 2009.

So spekuliert der 72-jährige Hamburger auf diese Schlagzeilen: Bürohäuser deutscher Banken zu Spottpreisen zu kaufen, kranke Demonstranten stecken Krankenkassen an, Merkel von Kleinsparern ausgeplündert, Josef Ackermann beantragt Hartz IV. Außerdem prophezeit er, dass Lafontaine Bundeskanzler wird, Papst Benedikt zum Islam übertritt, Hamburgs Grüne sich noch ein Kohlekraftwerk genehmigen und Gerhard Schröder vor den SPD-Mitgliedern nach Südamerika flüchtet. Los geht es an der Möllner Landstraße 22 jeweils um 20 Uhr. Restkarten zum Preis von 19 und 22 Euro gibt es unter der Telefonnummer (040) 41 35 88 00.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde