Meldungen: Glinde

Strom ist noch nicht abgestellt

Aufatmen bei der Glinder Familie, der E.on-Hanse wie berichtet den Strom abstellen wollte: Das Licht brennt noch. Der zahlungswilligen Familie war von dem Energieunternehmen angedroht worden, ihre Leitung zu kappen, weil sie Stromschulden in Höhe von rund 1000 Euro hatte. Nur eine einstweilige Verfügung konnte dies verhindern. "Wir haben bisher nichts von E.on-Hanse gehört", berichtet die zweifache Mutter, die anonym bleiben will. Sie habe gerade neben dem allgemeinen Abschlag 300 Euro auf das Konto des Energieversorgers überwiesen. "Wir planen, im Januar noch einmal 300 Euro abzuzahlen", betont die 28-Jährige und hofft, dass das Verstreichenlassen der Frist ein positives Zeichen von E.on-Hanse ist.

In der Nacht BMW gestohlen

In der Nacht zu Montag ist ein BMW 530 am Weidenweg gestohlen worden. Kennzeichen: OD-BD 683. Wer in der Zeit von 21 Uhr bis 6.45 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet hat, melde sich bei der Kripo unter Telefon (040) 727 70 70.

Entschädigungen werden erhöht

Die Erhöhung der Entschädigungszahlungen für den Bürgervorsteher, seine Stellvertreter sowie die Stadtvertreter ist beschlossene Sache. Kosten: jährlich 11 000 Euro. Dagegen stimmten auf der jüngsten Stadtvertretersitzung nur die Grünen und drei CDU-Mitglieder.

( (sab). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde