Info

Aus der Stadtvertretung

* Der Bebauungsplan für das ehemalige Bundeswehrdepot ist einstimmig von den Stadtvertretern beschlossen worden: Dass heißt, es kann mit dem Bau von 750 Wohneinheiten auf dem 31 Hektar großen Gelände (Gewerbefläche nicht mitgezählt) begonnen werden. Es handelt sich um das größte Bauvorhaben Schleswig-Holsteins.

* Nicht beschlossen werden konnte hingegen der Bebauungsplan für das Einkaufszentrum Alter Sportplatz (Mühlencenter). Der Investor Concept-Immobilien hatte der Stadt bis Donnerstag keine Sicherheit über die Finanzierung des Bauvorhabens vorgelegt. Auch der Erwerb des Grundstücks von der Goldbeck Gruppe steht noch aus. Beides soll jedoch bis zur nächsten Stadtvertretungssitzung am 15. Januar 2009 bestätigt sein.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde