Meldungen: Glinde

Gebühren auf dem Prüfstand

Die Telekom hat Widerspruch gegen Gebührenbescheide der Stadt für Aufgrabungen eingelegt. Das Unternehmen geht davon aus, zu viel gezahlt zu haben. Die Gebühren sollen Verwaltungskosten decken, die Stadt hat jedoch ein Plus von 3900 Euro gemacht. Der Finanzausschuss will deshalb bei seiner morgigen Zusammenkunft über eine Satzungsänderung beraten. Davor werden Haushaltsplan 2009 und Investitionsprogramm erneut Themen einer gemeinsamen Sitzung von Finanz- und Hauptausschuss sein. Beginn am Dienstag ist um 19 Uhr im Sitzungsraum des Marcellin-Verbe-Hauses, Markt 2.

Morgen

20.00: "Piaf - der Spatz von Paris" mit Mary C. Bernet, Zusatzvorstellung (Theater Oststeinbek, Möllner Landstraße 22)