Gewalt

43-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Das Opfer des brutalen Überfalls liegt nach wie vor mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, der Tathergang ist bis heute nicht geklärt: Am Abend des vergangenen Sonnabends war ein 43-jähriger Glinder zu Fuß in der Ortsmitte unterwegs.

Gegen 22.15 Uhr kam es dann vor dem Kiosk am Central Park zu der Attacke. Ein Unbekannter drosch auf den 43-Jährigen ein, traktierte den Mann mit Faustschlägen und Fußtritten auch noch, als er auf dem Boden lag. Das schließt die Polizei aus den erheblichen Verletzungen des Opfers im Gesichtsbereich.

Doch wie genau die Tat geschah, was Auslöser war, wissen die Beamten noch nicht. Der Verprügelte kann sich nicht an den Ablauf erinnern, hat einen "Filmriss". Deshalb hofft die Polizei auf Zeugen, denn es sollen sich zahlreiche Personen in unmittelbarer Nähe aufgehalten haben. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bei der Polizei Glinde unter Telefon (040) 710 90 30.

( (ahr). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde