Arbeitsräume mit Charme

Versteckt in einem Wäldchen an der K 80 liegt der Karolinenhof. Die 1860 erbaute Villa lag lange Zeit im Dornröschenschlaf. Nur das obere Stockwerk war bewohnt, die Parterre-Räume, die der Eigentümer einmal als Büro für sein EDV-Unternehmen genutzt hatte, dienten nur noch als Lager.

Zu neuem Glanz hat Silvia Enzig-Strohm dem Erdgeschoss des Herrenhauses verholfen, das künftig als Villa Creative für Workshops und Seminare genutzt werden soll.

"Früher bin ich hier immer vorbeigefahren, habe mich nie getraut mal reinzuschauen", erzählt die 46-Jährige. Als im Frühjahr dieses Jahres ein Schild an der Gutenbergstraße darauf hinwies, dass in dem Gebäude Büroräume zu mieten seien, tat sie es dann doch. "Es war Liebe auf den ersten Blick", sagt die Reinbekerin. Und für ihre Geschäftsidee ideal: Sie will die Parterre-Zimmer an Unternehmen und Agenturen vermieten.

Die Wände wurden gestrichen, der Parkettboden aufgearbeitet, die historisch anmutenden Räume mit modernem Mobilar bestückt. Das Ambiente des Kaminzimmers soll die Fantasie von Geschäftsleuten und Agentur-Mitarbeitern anregen, daher der Name Villa Creative, erklärt die Diplom-Kauffrau. Ein Konferenztisch für zwölf Personen, Beamer, Flipchart und eine Pinwand stehen bereit. Für die Gruppenarbeit kann auf ein weiteres Zimmer und in den angeschlossenen Wintergarten ausgewichen werden. "Villa-Managerin" Elfi Rüggen wird für die Gäste da sein, sich bei Bedarf auch um Speisen und Getränke kümmern.

Silvia Enzig-Strohm, die seit mehr als 20 Jahren als Marketingberaterin arbeitet, hofft, ihre Kontakte bei der Kundenwerbung nutzen zu können. Dabei helfen soll auch die nahe Lage zum Gewerbegebiet Reinbek/Glinde. Die Villa Creative eröffnet am Dienstag, 11. November, um 11.11 Uhr. "Das hat nichts mit Karneval zu tun", sagt Enzig-Strohm und lacht. Der Dienstag sei aber ihr kreativster Arbeitstag. Mehr Infos unter www.villacreative.de .

( (sab). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Glinde