Ehrung

Verband zeichnet Glindes Fußballer mit Fairnesspreis aus

TSV-Abteilungsleiter Frank Gabbert (r.) bei der Ehrung mit HFV-Präsident Dirk Fischer.

TSV-Abteilungsleiter Frank Gabbert (r.) bei der Ehrung mit HFV-Präsident Dirk Fischer.

Foto: TSV Glinde

Fußballer des TSV Glinde leisten Großes bei sozialen Projekten. Abteilung wird vom Hamburger Verband ausgezeichnet, erhält 2000 Euro.

Glinde.  2000 Euro hat jetzt die Fußball-Abteilung des TSV Glinde erhalten. Sie wurde vom Hamburger Fußball-Verband und der Sparda-Bank mit dem Fairnesspreis ausgezeichnet. Vorbildlich war 2020 der soziale Einsatz der Kicker. Die Jugendabteilung organisierte einen Spendenlauf. So kamen 500 Euro für ein Kinder-Hospiz zusammen. Seniorenteams übergaben Gutscheine für die Vereinsgaststätte an örtliche Pflegekräfte, Geld- und Sachspenden gingen an Obdachlose sowie an einen Fußballverein in Togo. Dazu wurde Geld nach Mallorca überwiesen, um dort durch die Pandemie in Not geratene Kinder zu unterstützen. Weil der Punktspielbetrieb 2020 lange ruhte, forderte der Verband zwecks Preisvergabe seine Vereine auf, zu beschreiben, welchen Stellenwert Fairness für sie hat.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn