Wirtschaft

Detlev Hinselmann hört im März 2021 als WAS-Chef auf

Detlev Hinselmann ist seit Januar 2016 Geschäftsführer der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn.

Detlev Hinselmann ist seit Januar 2016 Geschäftsführer der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn.

Foto: Birgit Schücking

Vertrag von Detlev Hinselmann wird nicht verlängert. Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn sucht neuen Chef zum 1. April 2021.

Bad Oldesloe . Die Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS) sucht zum 1. April kommenden Jahres einen neuen Geschäftsführer. Er wird die Nachfolge von Detlev Hinselmann antreten, dessen Vertrag nicht verlängert wird. Der Aufsichtsrat, die Gesellschafterversammlung und Hinselmann haben sich laut Pressemitteilung von Landrat Henning Görtz gemeinsam darauf verständigt, die Zusammenarbeit nach dem 31. März 2021 nicht fortzusetzen.

Über die Gründe wollte Stormarns oberster Verwaltungschef gegenüber dieser Zeitung nichts sagen. „Spätestens im Oktober soll die Stelle ausgeschrieben werden“, so Görtz, der Vorsitzender des Aufsichtsrats und der Gesellschafterversammlung ist. Hinselmann ist seit Januar 2016 WAS-Chef. Der Posten ist eine Schlüsselposition in Stormarn. Die 1957 gegründete WAS, deren Gesellschafter der Kreis, die Sparkasse Holstein und die Investitionsbank Schleswig-Holstein sind, ist der Motor für die regionale Gewerbeentwicklung. Sie hat großen Anteil daran, dass Stormarn prosperiert und einer der wirtschaftsstärksten Kreise im Norden ist. Hinselmanns Vorgänger Norbert Leinius war übrigens 16 Jahre im Amt.