Vollsperrung

Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der L82 in Elmenhorst

Die drei Menschen, die bei dem Unfall in Elmenhorst verletzt wurden, wurden von Rettungskräften in eine Klinik gebracht (Symbolfoto).

Die drei Menschen, die bei dem Unfall in Elmenhorst verletzt wurden, wurden von Rettungskräften in eine Klinik gebracht (Symbolfoto).

Foto: Ralph Petersvia / imago images

VW-Fahrerin reagiert zu spät auf Bremsvorgang vorausfahrender Pkw. Zwei Leicht- und eine Schwerverletzte kommen in eine Klinik.

Elmenhorst.  Ein Auffahrunfall hat am Montagmittag zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der L 82 in Elmenhorst gesorgt. Laut Polizeiangaben hat ein in Richtung Bargteheide fahrender Fiat Transporter auf der Straße gestoppt, weil er nach links auf ein Grundstück fahren wollte. Der hinter ihm fahrende Mercedes hielt ebenfalls an, was die dahinter befindliche Fahrerin eines VW Polo jedoch zu spät bemerkte. Sie fuhr mit ihrem Wagen auf den Mercedes auf, der durch den Aufprall gegen das Heck des Transporters geschleudert wurde.

Mercedes-Beifahrerin wurde schwer verletzt

Der VW kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Die 56 Jahre alte Beifahrerin des Mercedes’ wurde schwer verletzt, der Fahrer – ein 57 Jahre alter Mann aus Elmenhorst – und die 38-Jährige am Steuer des VW Polo kamen mit leichten Verletzungen davon. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.