Stormarn
Zeugen gesucht

Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Einbrüchen in Stormarn

Ein Mann demonstriert, wie Einbrecher Fenster aufhebeln (Symbolfoto). In Reinbek kam es jüngst zu einem versuchten Einbruch.

Ein Mann demonstriert, wie Einbrecher Fenster aufhebeln (Symbolfoto). In Reinbek kam es jüngst zu einem versuchten Einbruch.

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

In Barsbüttel dringen Täter in ein Vereinsheim ein. In Reinbek versuchen Kriminelle, ein Einfamilienhaus auszurauben. Zeugen gesucht.

Reinbek. Bislang unbekannte Täter verschafften sich zwischen 17.30 Uhr am Dienstag, 24. März, und 17 Uhr am Mittwoch, 25. März, Zugang zum Vereinsheim des Barsbütteler Schützenvereins. Die Kriminellen schlugen zwei Außenscheiben des Gebäudes an der Straße Bondenholz ein und öffneten in den Räumen gewaltsam mehrere Schließfächer von Vereinsmitgliedern. Angaben zur Art und Höhe des Diebesguts machte die Polizei am Donnerstaq noch nicht.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Reinbek

Erfolglos blieben Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag in Reinbek. Zwischen 23 und 6 Uhr versuchten sie sich daran, in ein Einfamilienhaus im Hufnerweg einzudringen. Weil ihr Vorhaben, die rückwärtige Terrassentür des Gebäudes aufzuhebeln, offenbar fehlschlug, ließen die Täter von ihrem Plan ab und entfernten sich in unbekannte Richtung.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Reinbek. Die Beamten bitten alle Personen, die in besagten Zeiträumen etwas Verdächtiges in Barsbüttel oder Reinbek beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 040/727 70 70 zu melden.