Stormarn
Corona-Krise

Glinder Initiative plant Nothilfe für Senioren und Kranke

Zwei Senioren gehen in einem Supermarkt einkaufen (Symbolfoto).

Zwei Senioren gehen in einem Supermarkt einkaufen (Symbolfoto).

Foto: Sebastian Widmann / dpa

In Corona-Zeiten sollen Menschen höheren Alters sowie diejenigen unterstützt werden, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Glinde. Besonders für ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen ist das Risiko hoch, im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus schwer zu erkranken. Die Glinder Initiative „Wir helfen in Zeiten des Corona-Virus“ bietet Senioren ab 70 Jahren, Erkrankten und in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen jetzt Unterstützung bei notwendigen Besorgungen an, um ihnen zu ermöglichen, zu Hause zu bleiben. Ehrenamtler aus Politik und Gesellschaft, Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde und von Internetgruppen erledigen Einkäufe oder führen den Hund aus.

Einkäufe werden zu den Menschen nach Hause gebracht

Die Initiative möchte Helfer und Hilfesuchende vernetzen. Sie ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr per Telefon unter 040/71 00 27 00 erreichbar. Telefonisch kann eine Bestellung aufgegeben werden, sie wird dann an die Ehrenamtler weitergeleitet. Die Einkäufe werden zu den Menschen nach Hause gebracht. Bezahlt werden muss mit Bargeld. Die Initiative weist zudem darauf hin, dass auf Sonderwünsche nach Geschäftspräferenzen keine Rücksicht genommen werden kann.