Stormarn
Veranstaltung

Bargfeld-Stegens Familientreff feiert 80er-Jahre-Party

Organisieren eine 80er-Jahre-Party in Bargfeld-Stegen: Bernd Schwarz, Ria Seidensticker und Adrian Beuthner.

Organisieren eine 80er-Jahre-Party in Bargfeld-Stegen: Bernd Schwarz, Ria Seidensticker und Adrian Beuthner.

Foto: familientreff Bargfeld-Stegen

Erst sind die Kinder mit einem Fasching dran. Danach gehen die Erwachsenen auf eine wilde Zeitreise in das wohl bunteste Jahrzehnt.

Bargfeld-Stegen.  Zuerst eine Faschingsfeier für die Kleinen, dann die 80er-Jahre Party für Erwachsene mit DJ Immo: am Sonnabend, 22. Februar, wollen es die Organisatoren des Familientreffs in Bargfeld-Stegen mit ihren Gästen richtig krachen lassen. Mit schrillen Outfits des wohl buntesten Jahrzehnts, stilechter Musik von Depeche Mode bis zur Neuen Deutschen Welle und Cocktails wie Grüne Witwe oder Batida-Kirsch können Gäste auf Zeitreise gehen und gepflegt in Erinnerungen schwelgen.

Verein spricht mit seinem Programm nicht nur Familien an

Zum zweiten Mal organisiert der Familientreff die große Sause, die im vergangenen Jahr bereits ein Hit war. Verkleiden kann sich, wer mag. „Doch es geht vor allem darum, Spaß zu haben“, sagt Adrian Beuthner. Er ist eines der über 300 Vereinsmitgliedern des Familientreffs in Bargfeld-Stegen, der seit 25 Jahren einen großen Beitrag zum geselligen Miteinander der 3000-Einwohner-Gemeinde leistet. Über die Grenzen bekannt ist vor allem das Bandfestival, bei dem sich diverse Musikgruppen auf dem Dorfplatz präsentieren können.

Vom Kinderkleidermarkt über wiederkehrende Blutspendeaktionen, den Bau eines Krötenzauns oder eine Babykrabbelgruppe – der gemeinnützige Verein spricht mit seinem Programm nicht nur Familien an. So wundert es nicht, dass auch Menschen aus Umlandgemeinden, wie Jersbek, Nienwohld und Elmenhorst gern dabei sind. „Gefehlt hat jedoch eine Tanzveranstaltung in unserem Dorf“, sagt Beuthner. „Da viele Einwohner zudem aus einem Geburtenjahrgang sind, in dem 80er-Musik angesagt war, hat sich das Jahrzehnt als Motto angeboten.“

Das Dorf hat schon bewiesen, dass es feiern kann

Das Motto des Treffs: „Keiner kann alles, aber jeder etwas.“ Dementsprechend wurden auch die Aufgaben der Partyorganisation nach den jeweiligen Interessen verteilt. Da der Kinderfasching direkt vor der 80er-Party stattfindet, kann wenigstens die Dekoration für beide Veranstaltungen genutzt werden. Und auch ein Teil der Verkleidung, verrät Beuthner. „Für mein Outfit im vergangenen Jahr habe ich mir extra einen Bart wachsen lassen und bin als Räuber Hotzenplotz gegangen. Für die 80er-Party habe ich ihn dann zu einem typischen Pornobalken, also einem dünnen Schnauzbart getrimmt.“

Feiern kann Bargfeld-Stegen. „Das hat das Dorf schon einige Male bewiesen“, sagt Beuthner. Fest steht, dass auch in diesem Jahr wieder viel getanzt und die Luftgitarre geschwungen wird. Auch Tanzelemente aus dem Kultfilm Dirty Dancing sollen schon auf der Tanzfläche gesichtet worden sein. „Der Vorteil eines kleinen Dorfes ist, dass wir deftig und intensiv feiern können“, sagt Beuthner. „Aber am Ende wissen, wie wir uns zu benehmen haben.“

Familientreff: Bargfeld-Stegen, Haus der Vereine, Waldweg 6, Bargfeld-Stegen; Termin: Sonnabend, 22. Februar Kinderfasching mit DJ-Animation und Partyspielen; 15 bis 17 Uhr, Fingerfood fürs Büfett statt Eintritt 80er-Jahre-Party: 20 Uhr bis Open End, Eintritt frei