Stormarn
Service-Club

Simon Becker ist Ahrensburgs neuer Round-Table-Präsident

Ein Teil des neuen Präsidiums des Round Table 60 in Ahrensburg (v.l.): Robert Roggensack, Yorck von Wühlisch, Simon Becker, Niklas John, Florian Zimmer.

Ein Teil des neuen Präsidiums des Round Table 60 in Ahrensburg (v.l.): Robert Roggensack, Yorck von Wühlisch, Simon Becker, Niklas John, Florian Zimmer.

Foto: Round TablE / HA

Der Diplombetriebswirt will soziale Projekte in der Region fördern. Club ist Zusammenschluss junger Männer, die sich sozial engagieren.

Ahrensburg.  Der Round Table 60 in Ahrensburg hat einen neuen Präsidenten gewählt. Simon Becker (38) übernimmt für ein Jahr den ehrenamtlichen Vorsitz des Serviceclubs. Der Diplombetriebswirt löst Yorck von Wühlisch ab, der sich auf der Versammlung im Restaurant Strehl bei den Mitgliedern für deren tatkräftige Unterstützung während seines Amtsjahres bedankte.

Vereinigung setzt sich für die Jugend ein

Mit Spendengeld hat der Serviceclub zum Beispiel die Aktion Kinder-Unfallhilfe, den Deutschen Kinderschutzbund Stormarn mit dem Kinderhaus Blauer Elefant in Ahrensburg, zwei Kindertagesstätten in Ahrensburg, die Jugendfeuerwehr Ahrensfelde, den Verein Pryvit, der Kindern aus Tschernobyl hilft, und das Trommel-Theater der Arbeiterwohlfahrt unterstützt. Auch Becker will sich in seinem Amtsjahr für die Förderung sozialer Projekte in der Region einsetzen.

Round Table ist ein Zusammenschluss von Männern im Alter von 18 bis 40 Jahren. Der Serviceclub in Ahrensburg hat 13 aktive Mitglieder, das Vorstandsteam besteht aus sieben Männern. Neue Gesichter sind willkommen.