Stormarn
Unfall

Mädchen wird in Reinbek angefahren und schwer verletzt

Zum Zwecke der Unfallaufnahme  sperrte die Polizei (Symbolbild) den Oher Weg für den Autoverkehr

Zum Zwecke der Unfallaufnahme sperrte die Polizei (Symbolbild) den Oher Weg für den Autoverkehr

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Das Kind im Alter von drei Jahren war hinter einem Linienbus auf die Straße gelaufen. Porschefahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Reinbek.  Ein drei Jahre altes Mädchen ist am Montag auf dem Oher Weg in Reinbek von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war das Kind gegen 14.55 Uhr aus einem Bus ausgestiegen und anschließend hinter dem Linienbus über die Straße gelaufen.

Ein 59 Jahre alter Mann aus Glinde, der gerade mit seinem Porsche auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr das Kind an. Die alarmierten Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um das kleine Mädchen. Es wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei erlitt es schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen bei dem Unfall.

Mit wem das Kind unterwegs war, darüber machte die Polizei auf Abendblatt-Anfrage noch keine Angaben. Die Beamten haben vor Ort ihre Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und Zeugen befragt. Für die Unfallaufnahme musste der Oher Weg gesperrt werden.