Stormarn
Veranstaltung

Dänisches Quintett tritt in Ahrensburg auf

Egils Upatnieks (v.l.), Niels Anders Vedsten Larsen, Dóra Seres, David Palquist und Egils Sefers bilden das Bläserquintett Carion

Egils Upatnieks (v.l.), Niels Anders Vedsten Larsen, Dóra Seres, David Palquist und Egils Sefers bilden das Bläserquintett Carion

Foto: HA

Das Ensemble Carion spielt auf Einladung des Vereins Theater und Musik im Eduard-Söring-Saal. Karten gibt’s ab sofort zu kaufen.

Ahrensburg.  Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott – seit 15 Jahren treten Carion in dieser Formation auf. Und genau so ist das dänische Quintett am Sonnabend, 4. November, erstmals auch in Ahrensburg zu Gast. Um 20 Uhr spielen die renommierten Musiker im Eduard-Söring-Saal. Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

Anlass des Gastspiels ist ein weiteres Abonnementkonzert des Ahrensburger Vereins Theater und Musik. Laut dessen Vize-Vorsitzendem Hinrich Tramm ist Carion ganz anders als die Ensembles, die anlässlich der Veranstaltungsreihe sonst in der Schlossstadt auftreten. „Eigentlich haben wir keine Bläser, sondern vor allem Pianisten und Streichorchester zu Gast“, sagt Tramm. Allein deshalb sei der Auftritt des Quintetts etwas Besonderes. „Außerdem spielt Carion auf eine Art und Weise Musik, die auch ein junges Publikum anspricht.“

Musiker verzichten auf Notenständer und Stühle

Die fünf Musiker verzichten bei ihren Auftritten etwa auf Notenständer und Stühle, spielen also auswendig und auf leerer Bühne. „Durch Bewegungen drücken sie ihre Musik mit dem Körper aus“, so Tramm. „Das sind zum Teil richtige Choreographien.“ Den Zuschauern ermögliche das einen ganz neuen Zugang zu den Kompositionen.

Bereits kurze Zeit nach seiner Gründung war das Bläserensemble international bekannt geworden. So gewann es etwa den internationalen Musikwettbewerb „Marco Fiorindo“ in Turin und belegte beim internationalen Kammermusikwettbewerb in Osaka den dritten Platz. Das Repertoire von Carion konzentriert sich auf Werke des 19. und 20. Jahrhunderts. In Ahrensburg spielt das Quintett Stücke von Franz Liszt, Dmitri Schostakowitsch, Ferenc Farkas, Pēteris Vasks und Wolfgang Amadeus Mozart.

Das Konzert steht unter dem Titel „Mephisto“

Wer das Konzert, das unter dem Titel „Mephisto“ steht, besuchen möchte, kann sich an den Theaterkassen in Ahrensburg (Große Straße 15 a) und Bargteheide (Rathausstraße 25) Karten sichern. Sie kosten 17 bis 26 Euro. Restkarten, sofern vorhanden, gibt es an der Abendkasse.

Konzert „Carion“ Sa 4.11., 20.00, Eduard-Söring-Saal, Waldstraße 14, Ahrensburg