Silvesternacht

Diebe sprengen Automaten in Glinde und Ahrensburg

Immer wieder werden Zigarettenautomaten gesprengt, um an Geld und Ware zu kommen (Archivbild)

Immer wieder werden Zigarettenautomaten gesprengt, um an Geld und Ware zu kommen (Archivbild)

Foto: Michael Arning

Unbekannte machten sich in der Silvesternacht an Zigarettenautomaten zu schaffen. Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen.

Glinde/Ahrensburg.  In der Silvesternacht haben sich Kriminelle in Glinde und Ahrensburg an Zigarettenautomaten zu schaffen gemacht. Gegen 1 Uhr wurden fünf bis sechs Männer von zwei Zeugen dabei beobachtet, wie sie einen Automaten am Buchenweg in Glinde sprengten und Geld daraus klauten. Erst verschwanden die Täter, kamen nach 20 Minuten aber wieder. Einer der Zeugen versuchte, die Gruppe zu verscheuchen, wurde jedoch mit einem Reizstoff angegriffen und musste wenig später vor Ort in einem Rettungswagen versorgt werden.

Da waren die Diebe schon geflohen, offenbar in Richtung Holstenkamp. Auch dort wurde kurz darauf ein Zigarettenautomat gesprengt. Die Täter entkamen ohne Beute, eine Fahndung blieb erfolglos. Die Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein, alle waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen soll blonde Haare gehabt haben. Die Kriminalpolizei in Reinbek bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 040/727 70 70.

Im Helgolandring in Ahrensburg wurde am frühen Neujahrsmorgen zwischen 2.45 und 3 Uhr ebenfalls ein Zigarettenautomat gesprengt. Der oder die Täter nahmen sämtliche Zigaretten mit. Auch in diesem Fall sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nimmt die Kripo in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/8090 entgegen.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn