Stormarn
Kunst

Ausstellung von Stephanie Duwe im Ahrensburger Rathaus

Stephanie Duwe liebt es, das Meer zu fotografieren. Dafür steht sie auch ganz früh morgens auf

Stephanie Duwe liebt es, das Meer zu fotografieren. Dafür steht sie auch ganz früh morgens auf

Foto: Duwe / HA

Künstlerin eröffnet am Donnerstag ihre Ausstellung „Begegnungen mit dem Meer“. Besucher erwarten Fotografien und Aquarell-Malereien.

Ahrensburg.  Zwischen Pazifik und Nordsee, Atlantik und Eismeer – die Besucher des Ahrensburger Rathauses erwartet vom kommenden Donnerstag an Meer. „Begegnungen mit dem Meer“ heißt die Ausstellung von Stephanie Duwe, die am 9. Juni um 17 Uhr eröffnet wird.

Es ist die erste Einzelausstellung der Ahrensburger Künstlerin, der sie „freudig-erregt entgegensieht“. Die Besucher erwarten Fotografien, aber auch Aquarell-Malereien und ein kalligrafischer Gruß der besonderen Art.

„Den Moment festhalten und zusammen mit dem Gefühl für die Ewigkeit einfrieren“, ist der Wunsch der Künstlerin. Sie hofft, dass jeder Betrachter beim Anblick ihrer Bilder inspiriert wird, seine eigene gedankliche Reise zu starten.

Künstlerin reist und fotografiert sehr gerne

Das Meer hat die 48-Jährige von Kindheit an geprägt. Schon als Sechsjährige hat sie mit einer – wie sie sagt – „Ritschkratsch Kamera“ ihre Ansichten auf den Reisen mit den Eltern festgehalten. Damals waren es Italien und Spanien. Heute geht sie mit ihrer Kamera von Grönland bis Südafrika auf Motivsuche. Reisen und fotografieren sind die Hobbys und Leidenschaften von Stephanie Duwe geblieben.

Und so finden sich auf ihren mehr als 50 Werken, die sie im Ahrensburger Rathaus aushängt, ganz unterschiedliche Eindrücke vom Meer. Mal friedlich, mal aufbrausend, farbenfroh oder schwarz-weiß – die Künstlerin hat den Blick für das besondere Bild. „Das Meer in Verbindung mit Licht, Wolken und Farben lässt sich immer wieder neu entdecken“, sagt Duwe. Bei ihren Streifzügen durch die Natur finden sich ihre Motive „ganz von selbst“. Ohne Plan und unkalkulierbar.

Manche Werke gibt es in zweifacher Ausführung

Stephanie Duwe ist Autodidaktin in ihrer Kunst: In der Fotografie, der Malerei und der Kalligrafie. Was sie begeistert, das eignet sie sich an. Sie ist immer in Bewegung und immer interessiert. Doch das Hobby auch zum Beruf zu machen, käme für sie nicht in Frage. „Es ist ein Ausgleich zum Job im Büro und die Chance, mein Lebensgefühl auszudrücken.“

Einige Werke entdeckt der aufmerksame Betrachter gleich in zweifacher Ausführung: als Foto und als Aquarell gezeichnetes Bild. Auch das Lieblingsfoto der Künstlerin wird in der Ausstellung zu sehen sein.

Anfang des Jahres hat sie gemeinsam mit anderen Künstlern die Organisation der Messe „StormArt“ übernommen. Weitere Informationen zu Stephanie Duwe und ihrer Kunst unter www.mare-art.de.

„Begegnung mit dem Meer“ Eröffnung am Donnerstag, den 9. Juni, um 17 Uhr im Ahrensburger Rathaus (Manfred-Samusch Straße 5). Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis zum 29. Juli zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Werke können bei der Künstlerin gekauft werden.