Stormarn
Kindernachrichten

Wespen wollen überall naschen

Ob beim Eis und Kuchen im Freien oder beim Grillabend: Kaum ist der Tisch gedeckt, sind auch schon die Wespen da. Das nervt natürlich, und bei hektischen Bewegungen stechen die Insekten auch schon mal zu. In diesem Sommer sind besonders viele Tiere unterwegs: Bei den aktuell hohen Temperaturen fühlen sich Wespen sehr wohl. Zudem war der Winter kurz und mild, sodass viele Königinnen überlebt haben und Eier legen konnten.

Wespen können aber auch sehr nützlich sein. Weil sie auch Fliegen, Raupen, Baumschädlinge und Spinnen fressen, gelten sie als optimale Schädlingsbekämpfer. Auch befruchten sie Blüten und sorgen somit dafür, dass Obst wachsen kann.

Es ist auch ein Irrtum, dass Wespen stets aggressiv sind und sofort zustechen. Es gibt zwölf Arten, von denen es nur zwei auf Süßes abgesehen haben. Die übrigen zehn Arten haben überhaupt kein Interesse an unserem Eis oder Marmeladebrötchen.

Wespen stechen erst, wenn sie sich bedroht fühlen. Deshalb sollten sie niemals hektisch weggeschlagen werden. Auch das Pusten ist keine Alternative, da der Geruch nach Essen eher anziehend wirkt. Stattdessen heißt es: ruhig bleiben! Besonders vorsichtig solltet ihr beim Trinken sein. Beim Verschlucken einer Wespe droht aufgrund der Gefahr eines Stichs in der Luftröhre Erstickungsgefahr.