Stormarn
Ahrensburg

Zwei maskierte Unbekannte überfallen Netto-Markt

Der Netto-Markt am Reeshoop in Ahrensburg ist schon wieder überfallen worden. Die beiden Räuber entkamen unerkannnt

Der Netto-Markt am Reeshoop in Ahrensburg ist schon wieder überfallen worden. Die beiden Räuber entkamen unerkannnt

Foto: Dorothea Benedikt

Das Duo flüchtete zu Fuß. Die Räuber konnten unerkannt entkommen. Bereits am 19. Mai war der Netto-Markt überfallen worden.

Ahrensburg.  Es ist schon der zweite bewaffnete Raubüberfall binnen sieben Wochen auf den Netto-Markt am Reeshoop: Zwei maskierte Männer haben am Donnerstag um 20.45 Uhr in dem Supermarkt Geld erbeutet. Einer der Männer bedrohte mehrere Kunden und Kassierer mit einer Schusswaffe. Der zweite Täter hebelte mit einem Schraubendreher die Kasssenladen auf und stopfte das Geld in seine Tasche. Das Duo flüchtete zu Fuß in die Hermann-Löns-Straße und von dort aus in das Kleingartengelände Mühlenredder. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die Räuber konnten unerkannt entkommen.

Der Räuber mit der Schusswaffe ist zirka 1,83 Meter groß, schlank, hat einen südländisch dunklen Teint, einen dunklen Kinn- und Oberlippenbart. Er trug einn graues Kapuzen-Sweatshirt, hatte die Kapuze über den Kopf gezogen und sprach Deutsch mit südländischem Akzent.

Der zweite Täter ist 1,60 bis 1,65 Meter groß, stämmig, hat einen dunklen Teint und einen Kinnbart. Er war mit einen dunkelblauen Kapuzen-Sweatshirt bekleidet. Zeugen, die die beiden Männer im Kleingartengelände gesehen haben oder die etwas zu einem verdächtigen Fahrzeug sagen können, werden gebeten, sich mit der Ahrensburger Kripo unter der Rufnummer 04102/ 809-0 in Verbindung zu setzen.

Bereits am 19. Mai war der Netto-Markt von Unbekannten überfallen worden. Die Kriminalpolizei prüft, ob die beiden Taten miteinander in einem Zusammenhang stehen.