Stormarn
Schleswig-Holstein

Toter aus Lübecker Holzhafen ist 22-Jähriger aus Stormarn

Hinweise auf Fremdverschulden liegen der Polizei nicht vor

Hinweise auf Fremdverschulden liegen der Polizei nicht vor

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Der junge Mann aus Stormarn war seit dem 27. April vermisst. Angler hatten seine Leiche entdeckt.

Lübeck.  Der Tote, der am Donnerstag vergangener Woche in Lübeck aus dem Wasser des Holzhafens geborgen wurde, ist identifiziert.

Es handele sich um einen 22-jährigen Mann aus dem Kreis Stormarn, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der junge Mann war seit dem 27. April als vermisst gemeldet.

Hinweise auf ein Fremdverschulden gebt es derzeit nicht.

Ein Angler hatte am 30. April den im Wasser treibenden Leichnam des 22-Jährigen entdeckt und die Polizei verständigt.

(dpa)