Stormarn
Ahrensburg

Marstall-Kulturmanager stellt Wien in Text und Lied vor

Um Literatur und Musik aus Wien geht am Sonnabend, 7. März, in der Remise des Ahrensburger Marstalls.

Ahrensburg. Ab 17 Uhr steht der Schauspieler Armin Diedrichsen auf der Bühne. Er will Geschichten über die österreichische Hauptstadt erzählen. Etwa über die Kaffeehauspoeten, die stillen Zecher, die Walzerkönige – und nicht zuletzt auch über die tragische Kaiserin Sissi.

Und es soll um das Flair der Stadt gehen, um ihren morbiden Charme und ihre multikulturelle Prägung. Davon möchte Diedrichsen im Marstall viel vermitteln. Bei seinen Gesangseinlagen wird Diedrichsen von Musikern von Wagners Salonensemble begleitet.

Armin Diedrichsen, der Kulturmanager des Marstall-Vereins ist, arbeitete bereits unter anderem nach seiner Ausbildung zum Opernregisseur als Dramaturg, Schauspieler und Ausstellungsmacher und Autor und hat an unterschiedlichsten Kultureinrichtungen in Hamburg gewirkt, etwa am Ernst-Deutsch-Theater, an der Hamburgischen Staatsoper und in der Kulturfabrik Kampnagel im Hamburger Stadtteil Winterhude.

Die Eintrittskarten für „Wien bleibt Wien“ kosten 15 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf bei dem Eutiner Veranstalter musicbuero. Der ist unter der Telefonnummer 04521/74528 zu erreichen, außerdem per E-Mail an die Adresse info@musicbuero.de. Aber auch am Veranstaltungstag selbst können noch Tickets gekauft werden. Sie sind dann ab 16.30 Uhr an der Konzertkasse im Marstall (Lübecker Straße 10) erhältlich.